BlueInjection – modernste Technologie für Ihren Opel Diesel

Was ist die BlueInjection-Technologie von Opel?

BlueInjection ist das hochmoderne SCR-System (SCR = Selective Catalytic Reduction) von Opel, das mittels AdBlue®1 den Stickoxidausstoß verringert und so zu reduzierten Emissionen beiträgt. Bei AdBlue®1 handelt es sich um eine ungiftige, nicht brennbare und geruchlose Flüssigkeit, die zu 32,5 Prozent aus Harnstoff und zu 67,5 Prozent aus Wasser besteht.

Wie funktioniert diese Technologie?
Die innovative SCR-Technologie ist Teil der Abgasnachbehandlung. BlueInjection spritzt variable Dosierungen von AdBlue®1 in den Abgasstrom ein. Dies führt zu einer chemischen Reaktion, die Stickoxide reduziert, indem sie diese in ungefährlichen Stickstoff und Wasserdampf umwandelt.

Wie kann ich den Tank nachfüllen?
Ihren AdBlue®1-Tank können Sie bequem bei Ihrem Opel Partner auffüllen lassen. Oder Sie machen es ganz einfach selbst: Ab sofort erhalten Sie das Produkt im praktischen 2-Liter-Kanister inkl. Füllschlauch. Leicht zu handhaben und perfekt für den Kofferraum. Alternativ können Sie auch einen 5-Liter-Kanister (mit oder ohne Füllschlauch) zu einem attraktiven Preis bei Ihrem Opel Partner erwerben.

Wann muss der Tank nachgefüllt werden?
Bei Opel Fahrzeugen mit BlueInjection muss regelmäßig AdBlue®1 nachgefüllt werden. Über Ihr Borddisplay erhalten Sie dabei rechtzeitig ein Signal, sobald ein Auffüllen erforderlich ist.

Für welche Fahrzeug-/Motorvarianten ist AdBlue®1 erforderlich?


Modell Ab Baujahr Motor AdBlue®1 -Tankvolumen
Zafira Frühjahr 2013 1.6 Diesel (LFL) 8 Liter
Zafira Winter 2014/15 2.0 Diesel (LFS) 8 Liter
Insignia Winter 2014/15 2.0 Diesel (LFS) 8 Liter
Cascada Frühjahr 2015 2.0 Diesel (LFS) 8 Liter
Antara Sommer 2016 2.0 Diesel (LFS) 12 Liter
Vivaro Sommer 2015 Diesel 22 Liter
Movano Sommer 2015 Diesel 22 Liter


Bei Fragen sprechen Sie uns einfach auf AdBlue®1 an!

Weitere Informationen finden Sie unter opel.de/tools/adblue/informationen.html.
1 AdBlue® ist eine eingetragene Marke des Verbands der Automobilindustrie e. V. (VDA).

Zurück